Freitag, 20. Oktober 2017

Interview mit Nathalie Lina Winter

Interview mit der Autorin Nathalie Lina Winter. Nathalie Lina Winter hat vor kurzem ihren ersten Roman "Soulmates - time is on your side" veröffentlicht. Hier findet ihr die Rezension dazu. 
Hier findest du auch die Rezension

Könntest du dich bitte als erstes kurz meinen Lesern vorstellen
Hallo meine Liebe. Erst einmal: Schön, dass ich hier sein darf. Hier fühle ich mich doch gleich mal fast wie daheim
Also, kommen wir nun zu meiner bescheiden, kleinen Persönlichkeit. Mein Pseudonym, unter dem ich schreibe, lautet Nathalie Lina Winter. Viele nennen mich aber auch Nathi oder auch gerne klein Nathi, wie ich mich selbst immer auf meiner Seite nenne, weil ich nur rund 1.60 groß bin.
Ich bin eine, noch recht junge (okay, ich geh´ langsam auf die 30 zu^^) Autorin, die gerade ihren ersten Roman in dem Genre Liebe&Romantik verfasst.


1. Wie lange schreibst du schon?
Ich schreibe bereits seit meinem 11.Lebensjahr. Schon in der Schule habe ich Aufsätze&Diktate geliebt. Die Aufsätze wurden immer alle länger, als vorgesehen. So richtig mit dem Schreiben von Geschichten begann ich im Sommerurlaub noch während meiner Schulzeit. Damals noch mit Collageblock und Stift. Die Zettel habe ich heute noch daheim in einem Ordner liegen. Ich ließ dann das Schreiben auf Grund der Schule irgendwann sein. Erst 2006 begann ich mich damit dann wieder mehr zu beschäftigen. Ab Ende 2008 wurde es dann wieder ruhiger darum und dann kam 2010. Das Jahr, in dem ich das Schreiben für mich konsequent entdeckte.



Donnerstag, 19. Oktober 2017

Rezension Soulmates: Time is on your side

"Soulmates: Time is on your side" von Nathalie Lina Winter

Eine wundervolle Geschichte voller Gefühl!

"Soulmates: Time is on your side"
Autorin: Nathalie Lina Winter
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 04. Oktober 2017
Taschenbuch: 12,95 Euro
eBook: 1,99 Euro
Seiten 492

Heute möchte ich Dir den Debütroman der Jungautorin Nathalie Lina Winter vorstellen. Wer gerne gefühlvolle Romane liest, sollte dieses lesen. Eine wirklich schöne Geschichte, die mich etwas an "Kirschroter Sommer" erinnerte.
An erster Stelle möchte ich mich auch noch bei der Autorin bedanken, dass ich das Buch als Rezensionsexemplar erhalten habe!
Dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung.

Autorin
Nathalie Lina Winter ist das Pseudonym einer jungen Autorin die aus der Nähe von Hamburg kommt. Neben dem Schreiben liebt sie Tee, Schokolade und ruhige Orte. Ihre Lieblingsautorin, die sie zum schreiben inspirierte ist Carina Bartsch.
(Quelle www.amazon.de)

Morgen erfahrt ihr mehr im Interview über die Autorin.



Inhalt
Als Karena nach Jahren in der Uni auf ihren besten Freund aus Kindertagen trifft, ist sie vollkommen geschockt. Ihr bester Freund Timo brach einfach den Kontakt zu ihr ab und hatte Karena damit sehr verletzt und ihr Herz gebrochen. als Timo dann Interesse an ihr zeigt. Das ganze zwischen den beiden spitz sich dann, auf einer Studienfahrt zu und es kommt zu komplizierten Verwicklungen.

Montag, 16. Oktober 2017

Rezension Die Braut

"Die Braut" von Katrin Thiele

Ein Krimi der mich nicht so leicht losgelassen hat! 

"Die Braut"
Autorin: Katrin Thiele
Verlag: Roman Verlag
Erscheinungsdatum: 18. Juni 2017
Taschenbuch: 13,99 Euro
eBook: 4,99 Euro
Seiten 268

Heute möchte ich Dir einen Krimi vorstellen, den ich neulich gelesen habe. Ich habe irgendwie schon länger keinen Krimi gelesen, obwohl ich gerne Krimis lese.

Autorin
Katrin Thiele lebt mit ihrem Mann, ihrem Stiefsohn und zwei Hunden ländlich in der Nähe von Hamburg. Sie ist ausgebildete Tierheilpraktikerin, liebt Tiere und das Schreiben. Bislang hat sie mehrere Kurzkrimis und eine Hundegeschichte veröffentlicht.
(Quelle www.amazon.de)

Klappentext

Eigentlich ist Felix mit seinem Leben ganz zufrieden. Seit seinem Umzug aufs Land sind die Kneipennächte in Hamburg reduziert und seine beruflichen Ambitionen tendieren unverändert gen Null. Doch eine Nacht ändert alles. Am Rande der Elbchaussee entdeckt er eine verstörte Braut. Obwohl sie kein Wort spricht und die Flecken auf ihrem Kleid verdächtig nach Blut aussehen, nimmt er sie mit zu sich. Die Braut entpuppt sich als reiche Reederstochter Mara Römberg, deren Bräutigam erschossen wurde. Felix überwindet seine Abneigung gegen geregelte Arbeit und schleicht sich in der Römberg-Familie als Chauffeur ein. Je tiefer er in die Familiengeheimnisse eintaucht, desto verwirrender wird seine Suche nach der Wahrheit, doch zum ersten Mal im Leben ist Felix entschlossen, eine Sache durchzuziehen. Selbst wenn er dadurch in Lebensgefahr gerät …
(Quelle www.amazon.de)

Sonntag, 8. Oktober 2017

Rezension Bourbon Kings

"Bourbon Kings" von J. R. Ward

Ein packender erster Band!

"Bourbon Kings"
Autorin: J.R. Ward
Verlag: LYX
Erscheinungsdatum: 3. Januar 2017
Broschiert: 12,90 Euro
eBook: 9,99 Euro
Seiten 528

Heute möchte ich Dir das Buch "Bourbon Kings" von der Autorin J.R. Ward, welches im Lyx Verlag erschienen ist vorstellen. Von der Autorin hatte ich zuvor schon gehört, aber noch nie etwas gelesen.  Ich habe lange Zeit mit dem Gedanken gespielt mir dieses Buch zu kaufen und habe mich dann Anfang September dazu entschieden, das Buch zu kaufen. Diesen Buchkauf habe ich keinesfalls bereut, ich habe das Buch nur so verschlungen. Kennt Ihr das Buch?

Freitag, 6. Oktober 2017

Rezension Im falschen Film - 37 Stunden

"Im falschen Film - 37 Stunden" von Vanessa Mansini

Endlich geht es weiter mit Trixi!

"Im falschen Film - 37 Stunden"
Autorin: Vanessa Mansini
Verlag: Selbstverlag
Taschenbuch: 12,90 Euro
eBook: 3,99 Euro
Seiten 364

Heute möchte ich dir das neuste Buch von Vanessa Mansini vorstellen. Es ist ein weiterer Teil der "Im falschen Film" Reihe, in der es um das Leben von Trixi geht. Ich habe die "Im falsche Film" Bücher geliebt und habe mich sehr gefreut, als ich erfahren hatte, dass es einen weitern Band geben wird. Auch dieses Buch durfte ich wieder vorab lesen und möchte es dir nun vorstellen!
Kennst du schon die Geschichten rund um Trixi?

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Leserückblick September 2017

Lesemonat

Hey ihr Lieben Leserinnen und Leser,

wieder ist ein Monat nur so wie im Flug vergangen. Die Zeit scheint im Moment nur so zu verfliegen, die Schule hat auch wieder begonnen und ich bin im nächsten Ausbildungsjahr, bald ist schon Halbzeit und mein nächster Praxisbesuch steht an. Schreibe aktuell auch schon an meiner Ausarbeitung für den nächsten Praxisbesuch, drückt mir also die Daumen, dass alles gut läuft. Aber jetzt erst mal zu meiner Lesestatisik.


Dienstag, 3. Oktober 2017

Rezension "Die längste Nacht" - von Isabel Abedi




Heute möchte ich Euch meine Rezension zu "Die längste


Nacht" von Isabel Abedi vorstellen.



Buchdaten:

Titel: " Die längste Nacht"
Autorin: Isabel Abedi
Verlag: Arena Verlag
Erscheinungsdatum: 11. März 2016
Buchart: Hardcover
Seitenanzahl: 400 Seiten
Preis: 19,99€

Die Autorin:

Isabel Abedi wurde 1967 geboren. Sie arbeitete erst als Werbetexterin und träumte davon einmal nur für Kinder-und Jugendbücher kreativ zu sein. Zusammen mit ihrem Mann Eduardo und ihren Kindern lebt sie in Hamburg.
Andere Werke von ihr: "Hier kommt Lola", " Whisper","Isola", "Imago" und "Lucian".

Quelle: Amazon

Inhalt des Buches ( Klappentext):

Es sind nur ein paar Sätze  in einem noch unveröffentlichten Manuskript, das Vita im Arbeitszimmer ihres Vaters findet -aber etwas an ihnen verzaubert und verstört die 17-jährige gleichzeitig. Wenig später bricht sie mit Freunden zu einer Fahrt quer durch Europa auf und stößt in Italien durch Zufall auf den Schauplatz des Manuskripts:Viagello, ein malerisches Dorf. Der Ort strahlt für Vita eine merkwürdige Anziehungskraft aus, die noch stärker wird, als ihr der Seiltänzer Luca buchstäblich vor die Füße fällt. Auf den ersten Blick ist Luca für Vita etwas besonderes doch etwas an ihm und seiner Familie kann sie nicht fassen. Noch ahnt sie nicht, dass er sie auf eine Reise tief in ihre Erinnerungen führen wird, an deren Ende etwas steht, was einst in Viagello geschah - in jener längsten Nacht....